Nachtrichten

Sattelschrank – ein unverzichtbares Utensil

Jeder Reiter sollte einen Sattelschrank besitzen. Denn der Sattel ist ein wichtiges und nützliches Gebrauchsgegenstand. Ein Sattel bietet nicht nur Stauraum, sondern auch Sicherheit und Schutz für das gesamte Equipment des Reiters. Vor dem Erwerb eines Sattels sollte jedoch genau abgewogen werden, wo genau das unverzichtbare Utensil stehen soll.

Der Sattelschrank – der Platzsparer

Ein Sattel gibt es mittlerweile in verschiedenen Größen. Je nach Modell kann man einen Sattel im Stall oder aber auch auf einer Weide aufstellen. Ein Sattel bietet jede Menge Stauraum mit mehreren Fächern und Ablagen, Hakenleisten sowie Flaschenregale. Eine optimale Aufbewahrungsmöglichkeit mit verschiedenen Fächergrößen sorgt für eine Unterbringung aller Dinge, die schnell greifbar sein müssen.

Ob nun die Reitausrüstung, das Putzzeug, Reitstiefel, wichtige Medikamente oder anderes wichtiges Zubehör, ein Sattel schafft Stauraum für alle Dinge rund um das Pferd. Außerdem sind alle Sattels mit sogenannten Luftlöchern ausgestattet, sodass es in einem Sattel stets trocken bleibt. Dadurch lässt sich auch eine Lagerung über einen längeren Zeitraum problemlos gestalten.

Ein Sattelschrank gehört zur Grundausstattung

Ein Sattel kann man in unterschiedlichen Varianten erwerben. Die meisten Sattels sind mit einer optimalen Aufteilung wie mit vielen kleinen als auch großen Fächern ausgestattet. Diese bieten ausreichend Stauraum für alle wichtigen Dinge vom Pflegezubehör bis hin zu einer Sattel- oder Pferdedecke.

Ungemein praktisch sind die zahlreichen Fächer, die in verschiedenen Größen alle wichtigen Utensilien griffbereit werden lassen. Sattels gibt es unter anderem aus Holz oder Metall. Je nachdem, wo der Sattel genutzt wird, kann man sich für eine Variante entscheiden. Die meisten Sattels werden aus hochwertigem verzinktem Stahlblech hergestellt und eignen sich für eine langfristige und qualitätvolle Nutzung.

Sollte zum Beispiel ein Sattel genau dort, wo das Pferd geputzt wird, Platz nehmen, dann kann ein Sattel aus Metall überaus sinnvoll sein. Da ist schon einmal vorkommen kann, dass ein Pferd ausschlägt und den Sattels trifft.

Wo stellt man am besten einen Sattels hin?

Es gibt für fast jeden Platz einen geeigneten Sattel. Sei es eine wasserfeste Variante oder aus Holz. Die Modelle für Indoor und Outdoor eignen sich hervorragend für zu Hause oder auch direkt im Offenstall. Achten Sie hierbei unbedingt darauf, dass der Sattel über einen Witterungsschutz verfügt.

Sie haben die Wahl von einer dekorativen Variante bis hin zu einem eher schlichten Modell. Am allerwichtigsten jedoch ist es, dass das Pferd oder auch der Reiter sich an einem Sattel nicht verletzen. Daher sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass bei einem Sattel vorhandene scharfe Kanten abgerundet werden.

Jeder Sattel kann nach den individuellen Bedürfnissen des Pferdes als auch des Reiters bestückt werden und sollte daher niemals zu klein gekauft werden. Denn erfahrungsgemäß sammelt sich im Laufe der Jahre immer mehr Zubehör an statt ab. Am Geeigneten sind Sattel, die sich nachträglich erweitern lassen. Denn das nachträgliche Einbauen von Regalen, Haltern oder Boxen bringen viele Vorteile mit sich. Auf unserer Seite bieten wir viele verschiedene Sattels an, werfen Sie einen Blick darauf.

https://www.sattelschranke-shop.de